im Buchhandel:

Unser wüstes Wüsten-Trio von 2014 - als Dritte im Bunde: Lop Nor ist da!

Als Sonnatgskind am Muttertag, den 11.05.2014, kam zu ungewöhnlicher Abendstunde um 19.15 Uhr die kleine Lop Nor zur Welt. Die Püppi ist fit und sehr vital und auch ihrer Mutter Suleika geht es prächtig!!!

Die Kleine trägt einen großen Namen: Lop Nor ist ein ehemailger riesengroßer Salzsee im Norden Chinas. Die Gegend um Lop Nor ist heute eines der wenigen Rückzugsgebiete des Wildkamels, das derzeit leise ausstirbt, ohne dass die Welt Notiz davon nimmt! Mit nur noch ca. 400-600 lebenden Exemplaren ist seine Art stärker bedroht, als die von Panda, Tiger, Eisbär und Co. Dass die Vorfahren bzw. nähesten Verwandten einer domstizierten Tierart noch im 21. Jahrhundert von der Öffentlichkeit unbeachtet von der Erde verschwinden, macht uns fassungslos und traurig!

Die kleine Lop Nor soll mit ihrem Namen an ihre letzten undomestizierten, wilden Verwandten erinnern und zur Aufklärung der Öffentlichkeit beitragen. Vielleicht ist eine Rettung des Wildkamels noch möglich...

Möge die kleine Lop Nor groß, stark, gesund und uralt werden! Möge ihr Name das Schicksal ihrer wilden Verwandten wirkungsvoll in die ganze Welt tragen !!!

"Na endlich" ist da!

Mit viel Verspätung kam am 12.03.2014 nun auch das Töchterchen von Akmaja. Aufstehen und Trinken dauerte ebenfalls etwas, so dass das Kamelmädchen spontan "Na endlich!" getauft wurde. Als "bürgerlichen" Namen haben wir ihr jetzt noch Taklamakan (Rufname Takla) gegeben.

und immer noch Vorfreude!!!

Die Geburt von Shiras Fohlen Gobi am 22.02.2014 startete unsere diesjährige Fohlensaison. Akmajas Fohlen "Na endlich" folgte am 12.03.14.
Immernoch prall und üppig sind Suleika und Qara, weshalb wir die beiden bereits in den Mutterschutz geschickt haben.
Wegen des geburtenstarken Jahres ist 2014 die Zahl der zur Verfügung stehenden Reitkamele 2014 sehr knapp...

Wir freuen uns sehr über Gobi, Takla und erwarten mit Spannung unsere weiteren kleinen neuen Herdenmitglieder!

AND NOW ...

... SOMETHING COMPLETELY DIFFERENT :

A SCOTSMAN ON A CAMEL !

Juli 2013 - Dramatische Zustände !

Wiederholt musste beobachtet werden, dass die 20-jährige FÖJlerin Lisa G. aus R. bei S. gezwungen wurde, beim Versuch, ihren Einsatzort zu verlassen, das Gehege der D - Wurfwelpen des F. - Hofes in N. bei O. zu passieren.

 

DIESES  KONNTE  NICHT  GUT  GEHEN

!!!

Natürlich sah sich die extrem tierliebe junge Frau jedesmal gezwungen, zu den kleinen Hunden hinter den Zaun zu steigen.

Das Ergebnis: regelmäßiges Versäumen des Feierabends, verspätete Ankunft bei der Familie, die sich natürlich sorgte ...


WIR FRAGEN :


Darf das sein ? -> Warum diese seelische Gewalt ? -> Gibt es nicht genug Elend in der Welt ?

WER  HAT  HIER  VERSAGT :  JUGENDAMT  ODER  TIERSCHUTZ ???

 

ABER  SEHEN  SIE  SELBST !

 

10. März 2013 : 14 Zentimeter in 12 Stunden - man fühlt sich irgendwie so klein ...

Heute, am 09.03.2013, hat HORST seinen aller 1. Geburtstag. Die Fleckschnuppen gratulieren herzlich.

Die gute Idee der Schleusenapotheke Sachsenhausen

Im November 2012 hatte die Belegschaft der Schleusenapotheke in Sachsenhausen eine gute Idee : anstatt die bekannten Apotheken - Kalender wie gewohnt kostenlos abzugeben, wurde bei den Kunden des Hauses um eine kleine Spende gebeten.

Der Erlös sollte dem Therapeutischen Kamelreiten auf dem Fleckschnupphof zu Gute kommen.

Und so wurden wir freudig überrascht, als uns Frau Munkelt, die Inhaberin der Schleusen - Apotheke, davon in Kenntnis setzte, daß bei dieser Aktion, von der ausgerechnet wir nichts mitbekommen hatten, eine erkleckliche Summe zusammen gekommen wäre.

Der Inhalt der Spendenbüchse übertraf alle Erwartungen; es war soviel, daß die Summe sogar geteilt werden und somit auch noch eine weitere Initiative unterstützt werden konnte :

Am 14.Februar 2013 kam es dann, unter reger Beteiligung der regionalen Presse, auf dem Fleckschnupphof zur Übergabe der Spenden in Höhe von jeweils € 300,00 sowohl an uns als auch an Frau Baumann, Vetreterin des Ambulanten Hospizes Oberhavel.

Herzlichen, herzlichen Dank - an die Initiatoren, aber auch an die vielen spendenfreudigen Bürger.

Unseren Anteil werden wir in ein schon lange geplantes Bauprojekt mit einfließen lassen : den Rollstuhlfahrer - gerechten Umbau der Gäste - Toilette auf dem Fleckschnupphof. Ziel der Fertigstellung ist das III. Quartal 2013. 

Shira - die Neue ist da :-)

Seit August 2012 gehört die braune Stute Shira zu unserer Herde. Wir freuen uns darüber sehr!!! Wir hoffen, dass Shira unsere Zuchtstutengruppe erfolgreich bereichert.

Jochen Schweizer GmbH sponsert TheraKamel®

Lesen Sie hier!

Wissenschaftliche Untersuchung - TheraKamel©

Lesen Sie hier.

C- Wurf

22.01.12 - blonde Engel - alle Welpen sind vergeben!

Wir haben uns getraut!

Seit dem 28.05.11 gibt es nun Heidicke & Heidicke - und der Fleckschnupphof wird ein Familienbetrieb  :-)

Rasputin und Horst sind da!

Große Freude: Am 17.03.2011 und am 09.03.2012 wurden unsere Kamelfohlen Rasputin und Horst geboren. Den beiden "Zwergen" und ihren Müttern Saba und Akmaja geht es sehr gut und sie genießen mit ihren Kindern ihren Mutterschaftsurlaub.
Bilder unserer Newcomer finden Sie hier.

Veränderungen...

Zum 01.04.2011 verlässt uns leider unser Mitarbeiter Hannes.
Wir danken ihm für seine immer gute und sehr engagierte Arbeit und wünschen ihm viel Glück, Erfolg und Gesundheit in seinem nächsten spannenden Lebensabenteuer.

18.12.2010 - Welpenalarm!!!

Am Samstag war es soweit: Ida war schon Tage zuvor so furchtbar dick.... Freitag 18 Uhr ging es los mir den Eröffnungswehen, Samstagfrüh um 8 Uhr war der erste Welpe da :-)

Dann ging es Halbstundentakt weiter und 14.43 erblickte als elfter der letzte Welpe das Licht der Welt.
Ida war wieder prima - instinktsicher, vertrauensvoll und sehr fürsorglich. Wir durften alle dabei sein und ihr helfen - Idas Geburten sind eine Art stilles schönes Hoffest, bei dem alle Menschen des Hofes an der Wurfkiste zusammenkommen, Idas Rudel ist sozusagen dabei um ihr Sicherheit zuspenden. Die Hündin genießt diese Aufmerksamkeit und Fürsorge sichtlich.
Bei den ersten beiden Welpen war sie noch etwas nervös, ab dem dritten Welpen ging alles ganz ruhig ung gelassen zu. Alle Babys sind propper - der leichteste Rüde wog 480 Gramm, alle anderen über 500, 580 Gramm die beiden schwersten Welpen.

Genaueres finden Sie hier.

Winterfreude

Wir haben eine geschlossenen Schneedecke - und die Kamele lieben es!
Frost macht Ihnen überhaupt nichts aus und Schnee ist für sie viel besser als olles feuchtes "Schmuddelwetter" so um die Null Grad.
Kamelreiten im Schnee hat einen ganz eigenen Zauber. Wenn Sie sich warm genug anziehen und es es kein Glatteis gibt, sind Kamelritte im Winter ein Erlebnis mit ganz besonderem Flair.

Therapie-Kamel e.V. stellt sich Ihnen am 06.11.10 vor

Am 28.08.2010 gründete sich in Nassenheide der Verein Therapiekamel e.V.
Am 06.11.2010 stellt sich der gemeinnützige Verein erstmals der Öffentlicheit vor.

Einladung zum Download

22.09.10 beim RBB im Gesundheitsmaganzin Quivive

Hier können Sie vom RBB Gesundheitsmagazin QIVIVE einen Beitag über das physiotherapeutsiches Kamelreiten auf dem Fleckschnupphof sehen.

Sollten Sie tiefergehendes Interesse am Therapeutischen Kamelreiten haben, bieten wir für Sie am 06.11.2010 um 15 Uhr auf dem Kamelhof in Nassenheide eine weitergehende Informationsveranstaltung zum Thema an.

An diesem Tag stellt sich auf dem Kamelhof der neugegründete Verein Therapiekamel. e.V. der Öffentlichkeit vor.
Den genauen Ablauf dieser Veranstaltung veröffentlichen wir in Kürze hier auf unserer Website, unter anderem werden Sie einen Film über das Therapeutische Kamelreiten sehen, begleitet von einen Vortrag und einer Diskussionsrunde mit der Physiotherapeutin Jaqueline Majumder.
Ebenfalls stehnen Ihnen der Vorstand des Vereins, Gabriele Heidicke und die Mitarbeiter des Hofes zur Beantwortung Ihrer Fragen zur Verfügung.

Sollten Sie ein Interesse haben, unsere materiell und personell sehr aufwendige Grundlagenarbeit rund um das Thema Kamele im Therapieeinsatz zu fördern oder zu unterstützen, freuen wir uns auf Ihre Mitgliedschaft in unserem gemeinnützigen Verein!

03.09.2010 in der Berliner Morgenpost

zum Artikel

Bauerhof - Quizz

Wann gibt eine Kuh Milch? Legen Hühner das ganze Jahr über Eier? Frieren Kamele im Winter?

Fragen über Fragen....

Die Antworten finden Sie in unserem neuen Quizz! 
Ihre Teilnahme ist im Eintrittspreis inbegriffen.